Das Vorwort

Die Situation

Pfefferspray VersandEs gibt auch heute noch Länder, in denen eigentlich kaum Kriminalität verzeichnet wird und ein friedliches und freundliches Miteinander herrscht, Deutschland gehört allerdings schon lange nicht mehr zu diesen ruhigen Ländern.

Immer wieder kommt es in den verschiedenen Teilen von Deutschland zu den unterschiedlichsten Arten von Straftaten und mit weitem Abstand am häufigsten zu Übergriffen auf Menschen, sei es nun um sie auszurauben, sich Geld zu verschaffen, oder auch einfach nur aus aufgestauter Aggressivität. TIPP >> Die Pfefferspray-Spezialisten von Pfefferspray-Versand.de mit über 60 verschiedenen Pfeffersprays. <<

In den vergangenen Jahren ist die Kriminalitätsrate in Deutschland immer wieder sprunghaft angestiegen, wobei besonders kriminelle Jugendliche immer häufiger auftreten, was sicherlich auch ein Stück weit auf die hohe Arbeitslosigkeit und die schlechte wirtschaftliche Lage zurück zu führen ist, denn die meisten jungen Menschen sind ganz einfach nicht im Reinen mit sich selbst und ihrem Leben und wünschen sich etwas ganz Anderes, das sie aber nicht bekommen können.

Immer gefährlicher wird es deshalb vor allem nachts alleine unterwegs zu sein, vor allem für Frauen, aber auch vor Männern machen die zahlreichen Straftäter der heutigen Zeit meistens nicht mehr halt.

Im besten Fall verlaufen solche Übergriffe noch so, dass man nur aufgefordert wird sein Bargeld und seine Wertsachen abzugeben, was an sich natürlich auch schon schlimm genug ist, in schlechteren Fällen kommt es aber auch zu handgreiflichen Auseinandersetzungen, bei denen oftmals auch Waffen im Spiel sind oder sogar zur Vergewaltigung junger Frauen.

Man kann sich also eigentlich nachts auf deutschen Straßen seines Lebens nicht mehr sicher sein, besonders in einigen typischen Risikogebieten, in den weniger angesehenen Vierteln großer Städte und kleiner Vororte.

Umso wichtiger wird es die Öffentlichkeit für dieses Thema zu sensibilisieren, damit Menschen nicht mehr leichtsinnig, ohne jeglichen Schutz alleine nachts nach draußen gehen. Das ist allerdings leichter gesagt als getan, denn viele Methoden, die man zur eigenen Verteidigung anwenden kann sind heute schon nicht mehr erlaubt, weil sie leider nicht nur zur Verteidigung eingesetzt wurden, sondern auch von Verbrechern, um sich ihre Übergriffe zu erleichtern.

Was man allerdings auf jeden Fall bei sich haben sollte, wenn sich nächtliche Fußmärsche alleine nicht vermeiden lassen, sind ein Handalarm um Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und ein Farbspray zur Abschreckung und Markierung der Täter. Außerdem sollte man sich auch im Geiste damit auseinander setzen, was einem draußen alles geschehen kann, wenn man auf eine Angreifer trifft, damit man sich verinnerlichen kann, wie man in solchen Situationen reagieren sollte.

Die meisten wissen genau, wie man richtig auf einen Übergriff reagiert, allerdings denken die wenigsten Menschen auch im Ernstfall an solche Dinge. Entweder werden sie durch Adrenalin zu mutig und riskieren damit ihr Leben, oder aber sie versuchen sich in keinster Weise zu verteidigen, was ebenfalls einen sehr gefährlichen Ausgang einer Ernstsituation zur Folge haben kann. Selbstverteidigung, die Abwehr von Angreifern und das richtige Verhalten bei einem Überfall sind Dinge, mit denen man sich heute leider wirklich intensiv auseinander setzen muss, denn auch wenn an der steigenden Kriminalitätsrate vielleicht schon gearbeitet wird, sicherer werden die Straßen auch in den nächste Jahren wohl noch nicht sein, so dass man vorbereitet sein sollte, ehe man selbst in eine unangenehme Situation kommt.



Read more : comments(3) : 04.05.09